Zankstelle 24: Entwicklergespräch zu How to die in a Morgue

Tentakel mit dem Titel "Zankstelle - Grumpy old Gamers"

How to die in a Morgue: Das Entwicklergespräch

Zuletzt habt ihr im Format “Reingespielt” etwas über Star Trek Timelines erfahren. Die aktuelle Folge der Zankstelle wartet wieder einmal mit Gästen auf: GamersGlobel-User Hendrik interviewt mit Daniel Rottinger (GG-User dotdan) und Susanne Hardt gleich die Hälfte des Entwicklerteams von How to die in a Morgue. Die erste Episode des Adventures im 2D-Pixellook ist am 20. April erschienen und ihr könnt sie euch kostenlos von itch.io herunterladen.

How to die in a Morgue: Fragen und Antworten

Mit Daniel und Susanne sind Storyschreiber, Producer und Soundmagierin um das Mikrophon versammelt, so dass euch im Interview tiefe Einblicke in die Entwicklung des Spiels und natürlich auch die damit verbundenen Schwierigkeiten gewährt werden. Wie haben sich die vier Entwickler kennengelernt? Wie kommuniziert ein Team, das über Deutschland verteilt lebt? Wie wird es weitergehen, nachdem Grafiker Juri das Team verlassen hat? Gibt es bereits Termine für die weiteren Episoden? So viele Fragen – und die Antworten sind nur einen Podcast mit einer Lauflänge von 50 Minuten entfernt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.