Die Drei von der Zankstelle Vol. 17: Kingdom Come – Deliverance

Kingdom Come – Deliverance

Kickstarter ist seit Jahren eine bei Entwicklern beliebte Plattform, mit der sie sich ihre Ideen finanzieren lassen können. Einige dieser Projekte sind erschienen, andere kommen noch und wieder andere haben leider trotz erfolgreicher Finanzierung nie das Licht der Welt erblickt. In die mittlere Kategorie fällt eine der Rollenspielhoffnungen des Jahres 2018: Kingdom Come – Deliverance (GG-Preview). Erfolgreich gebackt im Jahre 2014, sollte es ursprünglich im vierten Quartal 2015 erscheinen. Nach einigen Verschiebungen scheint es nun am 13. Februar diesen Jahres wirklich soweit zu sein und wir können uns endlich selbst ein Bild machen.

Angesiedelt im Böhmen des 14. Jahrhunderts verzichtet das Spiel auf Ausschmückungen und setzt auf Realismus. Die Gamersglobal-User Jonas -ZG- und Jürgen -ZG- sprechen über das Setting, ihre Hoffnungen und Befürchtungen bezüglich des Kampfsystems, ihre Vorbestellungen und natürlich über Mount & Blade. Zum Abschluss gewähren die beiden mehr oder weniger ausführlich Einblick in ihre aktuell gespielten Spiele.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.